Kanton Appenzell Ausserrhoden

Appenzeller Spezialitäten Ausserrhoden Der Kanton Appenzell Ausserrhoden grenzt an den Kanton Appenzell Innerrhoden und St. Gallen im Norden der Schweiz. Die Kantone Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden sind komplett vom Kanton St. Gallen umgeben.

Appenzeller Spezialitäten Ausserrhoden

Appenzeller Fleischvögel

Zutaten
  • 4 dünne Schnitzel von der Rinderhufte
  • 8 Scheiben Bündner Trockenfleisch oder Rohschinken
  • 4 dünne Scheiben Appenzellerkäse
  • 200 gr rohes Wurstbrät vom Kalb
  • 2 feingehackte Schalotten
  • 100 g getrocknete Steinpilze, in Wasser oder Milch eingeweicht
  • 0,4 l. Apfelwein
  • Mehlbutter
  • ½ TL fein gehackter Kümmelsamen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Öl
Zubereitung
  1. Das Kalbsbrät, die Zwiebeln, die abgetropften und ausgedrückten Steinpilze mit Kümmel, Salz und dem Pfeffer miteinander vermengen und anbraten.
  2. Auf jedes Rinderschnitzel 2 Scheiben Schinken oder Trockenfleisch legen, die Kalbsbrätmasse auf die Schnitzel verteilen, zu einer Roulade rollen und mit Zahnstocher festmachen. Jetzt die Fleischvögel in heissem Öl von jeder Seite anbraten und anschließend mit dem Apfelwein ablöschen. Das Lorbeerblatt und die Gewürznelken zugeben und mit der Mehlbutter (gleiche Teile Butter und Mehl) zu einer sämigen Soße einkochen lassen. Alles zusammen für ca. 30 Minuten leicht kochen lassen

Appenzeller Zwiebelsuppe

Zutaten
  • 1,5 l. Rinderbrühe
  • 180 gr. fein geschnittene Zwiebeln
  • 100 gr. frisches Bauernbrot in Würfel geschnitten
  • 60 gr. Butter oder Butterschmalz
  • 5-8 gr. Kümmel je nach Geschmack, gehackt oder im Mörser
  • 25 gr fein geschnittenen Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer, frisch aus der Mühle
Zubereitung
  1. Die Butter halbieren, die Zwiebeln und den Kümmel in der Butter anbraten und leicht Farbe nehmen lassen. Mit der Rinderbrühe ablöschen einen Teil des Schnittlauches dazugeben und für 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Das frische, in Würfel geschnittene Brot, in der restlichen Butter rösten bis es goldbraun ist.
    In die Suppe geben und mit dem restlichen Schnittlauch bestreuen.

Gastronomie

Das „Alte“ Rathaus wurde zwischen 1627 und 1630 für den Söldnerhauptmann Hans Conrad Zuberbühler erbaut. Das "Alte Rathaus" kann jeden ersten Sonntag im Monat von 14.00 bis 16.00 Uhr besichtigt werden. Für Familienfeste, Vereins- oder Firmenanlässe können die beiden Schwänberg-Stuben gemietet werden.
http://www.schwaenberg.ch/

Kanton Appenzell Ausserrhoden im Überblick

  • Hauptstadt: Herisau
  • Gemeinden: 20
  • Einwohner: ca. 52.509
  • Beitritt: 1513
  • KFZ-Kennzeichen: AR
  • Amtssprache: Deutsch