Kanton Obwalden

Kantonale Spezialitäten aus Obwalden Der Kanton Obwalden liegt im Zentrum der Schweiz. Zusammen mit dem Halbkanton Nidwalden bildet Obwalden den Urkanton Unterwalden. Unterwalden gehörte zusammen mit Schwyz und Uri zu den drei Waldstätten, die im Jahre 1291 den Ewigen Bund schlossen und damit den Grundstein für die heutige Schweiz legten.

Kantonale Spezialitäten aus Obwalden

Älplermagronä nach Obwaldner Art

Zutaten
  • 450 gr. makkaroni oder Hörnli
  • 200 gr. Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln, gross in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Butter oder Butterschmalz
  • 0,3 l. Sahne oder Milch
  • 300 gr. geriebener Obwaldner Bergkäse oder Sbrinz
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
  1. Die geschälten Kartoffeln in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und im Salzwasser für ca. 15 Minuten vorkochen. Abschütten. Die Hörnli zusammen mit den Kartoffeln kochen bis die Nudeln al dente sind. Abschütten und gut abtropfen lassen.
  2. Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in Butter goldgelb braten. Die Sahne oder die Milch zum Kochen bringen, 100 gr. Käse hinzugeben und gut verrühren.
  3. Die Nudeln und die Kartoffeln mit 100 gr. Käse mischen, salzen und pfeffern und in eine feuerfeste Form geben. Mit der Käsesoße begiessen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  4. Im Backofen erwärmen, bis der Käse schmilzt.

Gastronomie

Seehotel Wilerbad

Am Sarnersee liegt das Seehotel Wilerbad. Das Hotel verfügt über 57 Zimmer und davon sind 47 Zimmer mit Seeblick. Den Gast erwarten 2 Restaurants mit typischer Schweizer und Thai-Küche sowie die Panoramaterrasse mit der atemberaubenden Aussicht auf den Sarnersee.
http://www.wilerbad.ch/

Überblick

  • Hauptstadt: Sarnen
  • Gemeinden: 7
  • Einwohner: ca. 33.755
  • Beitritt: 1291
  • KFZ-Kennzeichen: OW
  • Amtssprache: Deutsch