Kanton St. Gallen

Kantonale Spezialitäten aus St. Gallen Der Kanton St. Gallen liegt südlich vom Bodensee im Nordosten der Schweiz. Der Ostschweizer Kanton St. Gallen grenzt an die benachbarten schweizerischen Kantone Graubünden, Glarus, Schwyz, Zürich und Thurgau und umschliesst die Halbkantone Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden.

Kantonale Spezialitäten aus St. Gallen

St. Galler Sammetsuppe

Zutaten
  • 0,5 l. Fleischbrühe (Würfel oder Instant)
  • 0,1 l. Milch
  • 0,1 l. Sahne
  • 50 gr weiche Butter
  • 30 gr Mehl
  • 1 Vollei
  • 2 Eigelb
  • 1 Bd Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer schwarz aus der Mühle
Zubereitung
  1. Die weiche Butter in eine Schüssel geben und rühren bis sich kleine Spitzchen bilden. Das Mehl dazugeben und gut vermischen. Nach und nach das Vollei, die Eigelb, die Milch und die Sahne zur Butter-Mehl-Masse geben und gut vermengen.
  2. Die Fleischbrühe in einem Topf aufkochen lassen und danach vom Herd nehmen. Die Buttermehl-Ei-Masse unter ständigem Rühren dazugeben bis die Suppe schön sämig wird. Die Suppe nochmals warm werden lassen aber nicht mehr aufkochen lassen, da sonst die Eier gerinnen. Jetzt noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, in Suppentassen füllen und mit dem geschnittenen Schnittlauch garnieren.

St. Galler Biberle

Zutaten
  • 350 g Mehl
  • 100 g Honig
  • 100 g Zuckerrübensirup
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1  Eiweiß
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Marzipan - Rohmasse  
Zubereitung
  1. Backofen auf 175 Grad vorheizen
  2. Den Honig, Sirup, Zucker und die Butter so lange erhitzen bis sich der Zucker gelöst hat, anschließend abkühlen lassen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Lebkuchengewürz vermischen, mit der Honigmischung verkneten. In Folie einwickeln, 1 Stunde kühl stellen und ruhen lassen.
  3. Die fertige Masse auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in ca. 6 cm breite Streifen teilen. Ränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Marzipan mit Puderzucker verkneten und zu 1 cm dicken Rollen formen. Diese auf die Teigstreifen legen, den Teig darüberklappen und mit einer Gabel die Ränder festdrücken.
  4. Von den Rollen ca. 2 cm breite Stückchen (Dreiecke) abschneiden und auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech auf der Mittelschiene bei 175 Grad 12 Minuten backen.

Gastronomie

Neue Blumenau

Das Gourmetrestaurant Neue Blumenau hat eine kleine aber feine Speisekarte. Gemüse, Nudeln, Ravioli, Rissotto und Salate werden erst auf Bestellung hin frisch gekocht und zubereitet. Die Giourmetküche hat von 2005 – 2009 durchgehend 17 Gault Millau Punkte vorzuweisen.
http://www.neueblumenau.ch/index.html

Speiserestaurant Ilge

Die Küche im Speiserestaurant Ilge wurde im GaultMillau mit 16 Punkten ausgezeichnet und im Guid bleu.ch wurde der Service mit dem Titel "Gastgeberteam  2002" ausgezeichnet.
http://www.ilge.ch/126/Home.html

Überblick

  • Hauptstadt: St. Gallen
  • Gemeinden: 89
  • Einwohner: ca. 461.810
  • Beitritt: 1803
  • KFZ-Kennzeichen: SG
  • Amtssprache: Deutsch