Kanton Tessin

Kantonale Spezialitäten aus Tessin Der Kanton Tessin ist fast vollständig von Italien umgeben und ist der südlichste Kanton der Schweiz. Seinen Namen verdankt der Kanton den Fluss Tessin. Die beiden großen Seen des Kantons sind der Lago Maggiore (tiefester Punkt der Schweiz 193 m ü. M) und der Luganersee.

Kantonale Spezialitäten aus Tessin

Tomaten-Risotto Tessinerart

Zutaten
  • 250 gr vollreife Tomaten, schälen, entkernen und in Würfel schneiden
  • 150 gr Risottoreis
  • 0,25 l. heisse Brühe (Fleisch- oder Gemüsebrühe)
  • 0,1 l. trockener Weisswein
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Tomatenmark aus der Tube
  • 25 gr weiche Butter
  • 50 gr Sbrinz, frisch gerieben
Zubereitung
  1. In einem hohen Topf die Butter erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch beigeben und auf kleiner Flamme glasig dünsten. Den Risottoreis beigeben und ebenfalls mitdünsten bis er glasig ist.
  2. Das Tomatenmark zugeben und gut unterrühren. Mit dem Weisswein ablöschen und unter Rühren zur Hälfte einkochen lassen.
  3. Die Hälfte der heissen Brühe und die Tomatenwürfeli zufügen. Nicht zugedeckt ca. 15 Minuten bei kleinster Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren und nach und nach den Rest der Brühe aufgießen. Der Reis sollte immer knapp mit Bouillon bedeckt sein.
  4. Wenn das Risotto fast fertig ist, die weiche Butter und den Sbrinz darunterziehen.

Bratkartoffeln Tessinerart

Zutaten
  • 500 gr. gekochte Pellkartoffeln vom Vortag
  • 2 EL Bratbutter
  • 100 gr Rauchspeckwürfel
  • 1 Schalotte, geschält und grob gehackt
  • 1 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt
  • ½ Bund Petersilie, fein gehackt
  • ½ EL Rosmarinnadeln, frisch oder getrocknet fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
  1. Die Pellkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne die Butter erhitzen und die Speckwürfeli zugeben und kurz auslassen. Die Schalotte, den Knoblauch, Petersilie und Rosmarin zugeben und kurz mitdünsten. Die Kartoffeln beigeben, vermengen und auf kleiner Flamme unter stetem Wenden golden braten. Mit Salz (hier ist Vorsicht geboten. Der Speck ist schon salzig!) und frischem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Gastronomie

Villa Principe Leopoldo Hotel & SPA

Die Villa, in der Prinz Friedrich Leopold bis zu seinem Tod im Jahr 1931 gelebt hat, war Ende des 19. Jahrhunderts als Sommerresidenz der Familie erbaut worden. Die Küche verbindet Französisches Können und echte italienische Tradition.
http://www.leopoldohotel.com/de/13/home.aspx#

Castello del Sole

Castello del Sole ist ein 14 Hektar grosses Anwesen und bietet eine einzigartige Ruhe und Natur pur. Fernab vom Getümmel bietet der Pivatstrand des Castellos unvergessliche Sonnenuntergänge und noch so mehr. Das Gourmetrestaurant "Locanda Barbarossa" wurde vom GaultMillau mit 17 Punkten bewertet und die Küche ist mediterran geprägt.
http://www.castellodelsole.com/de/13/home.aspx

Überblick

  • Hauptstadt: Bellinzona
  • Gemeinden: 201
  • Einwohner: ca. 324.851
  • Beitritt: 1803
  • KFZ-Kennzeichen: TI
  • Amtssprache: Italienisch